Trend HT-Veredelung

Hochwertige Fliesen sind uns eine Herzensangelegenheit. So gehören auch Fliesen mit Hydrochtect-Oberfläche in unser Programm.
Extrem reinigungsfreundlich mit Langzeitgarantie
Statt tropfenförmig abzuperlen, bildet das Wasser einen dünnen Film, der den Schmutz unterwandert.

Schadstoffabbau in der Luft, innen wie auch außen.
Z.B. bei Industrie- und Autoabgasen reinigen 1000 qm Fassadenkeramik mit HT die Luft so wirksam wie 70 mittelgroße Laubbäume.

Antibakterielle Wirkung ohne Chemie

Mikroorganismen wie z.B. Bakterien, Pilze, Algen oder Moose werden zersetzt und deren Neubildung behindert.

Das Prinzip

HT ist eine langlebige Veredelung, die für bessere Luftqualität sorgt. Neben müheloser Abreinigung von Schmutz lassen mit HT veredelte Fliesen unangenehm riechende und auch schädliche Stoffe in der Luft verschwinden. Diese Schadstoffe werden verursacht z.B. durch Zigarettenrauch, Ammoniak, Rückständen von Sprays, Formaldehyd aus Textilien, usw. Dabei verändert HT nicht die hervorragenden chemischen und mechanischen Eigenschaften der keramischen Oberfläche. Die Veredelung HT bewirkt zusammen mit Licht und Luftfeuchtigkeit eine Umwandlung schädlicher Moleküle in z.B harmloses Kohlendioxid und Wasser. Das Wirkprinzip ist mit dem der Photosynthese vergleichbar. Titandioxid (TiO2) wird als Katalysator bei hoher Temperatur eingebrannt und löst eine Reaktion zwischen Licht, Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit aus. Die Effekte verbrauchen sich nicht, sondern werden durch Licht immer wieder aktiviert. Titandioxid ist ungiftig sowie reizstofffrei und darf sogar Lebensmitteln zugesetzt werden.